Dr. Dieter Römheld
Dr. Dieter Römheld

1997 haben die drei damals existierenden Mainzer Rotary Clubs auf Betreiben des damaligen Präsidenten des Rotary Clubs Mainz, Dr. Dieter Römheld, im Bestreben, schulisches und außerschulisches Engagement junger Menschen zu würdigen, den Mainzer Rotary Jugendpreis ins Leben gerufen.

 

Er ist Jugendlichen unter 25 Jahren gewidmet, die sich in Mainz und Umgebung in Schule oder Ausbildung befinden und über das übliche Maß hinaus für soziale, kulturelle oder wissenschaftliche Zwecke einsetzen, gleichgültig, ob dies offen oder im Stillen geschieht.

 

Der Preis, der bewusst durch sein breites Spektrum Signalwirkung in der Jugend intendiert, wird für besondere Leistungen im Einsatz für Mitmenschen, in Schule, Beruf und Ausbildung sowie in Kirchen und gemeinnützigen Vereinigungen, für Hilfsbereitschaft in Notällen sowie für besondere Leistungen in Kultur, Wissenschaft oder Wirtschaft vergeben.

 

Bis 2010 wurde der Preis im Mainzer Rathaus verliehen; von 2010 bis 2013 nutzte man den Osteiner Hof am Schillerplatz. Seit 2014 findet die Verleihung im Drusus-Saal der Mainzer Zitadelle statt.

 

In den vergangenen Jahren gab es in Mainz zwei Neugründungen von Rotary Clubs, so dass die Preisverleihung nunmehr von fünf Clubs veranstaltet wird.